Informationen zur Taufe

Taufstein in der Maria-Barbara-Katharina Kirche

Tauftermine:
Taufen finden bei uns in der Regel in den Hauptgottesdiensten statt. Spezielle Taufgottesdienste oder Termine gibt es nicht. Fragen Sie dazu einfach im Pfarramt an.



Taufgespräch:
Der Pfarrer vereinbart dann ein Taufgespräch mit Ihnen.
Das Taufgespräch findet in der Regel im Haus der Eltern statt. Die Paten können gerne daran teilnehmen. Bei diesem Gespräch können Sie alle Fragen zur Taufe Ihres Kindes besprechen.
Dazu werden benötigt:

  1. Geburtsurkunde „für religiöse Zwecke“
  2. Familienstammbuch
  3. Patenbescheinigung, wenn die Paten von auswärts kommen

 

Paten:
Es sollen mindestens zwei Paten bestellt werden. Das Patenamt ist ein Amt der Kirche. Die Paten sind Beauftragte der Kirche, auf Vorschlag der Eltern. Deshalb soll zumindest ein Pate evangelisch sein. Die anderen Paten können einer der Kirchen  angehören, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) sind. Wer keiner Kirche angehört, kann das kirchliche Patenamt nicht übernehmen.

 


Gestaltung des Gottesdienstes:
Sie oder Ihre Angehörigen können gerne zur Gestaltung des Gottesdienstes beitragen, indem Sie beispielsweise das Taufgebet oder die Schriftlesung zur Taufe lesen oder durch Liedwünsche.

 


Blumenschmuck:
Bitte setzen Sie sich deswegen mit der Mesnerin in Verbindung. In der Regel gestaltet sie Taufstein und Altar. Sie ist dankbar, wenn Sie den Blumenschmuck besorgen.

 

 

Bei der Auswahl eines Taufspruches für Ihr Kind könnten Ihnen folgende Bibelstellen weiterhelfen:

 

1. Mose 12,2

1. Mose 26,24

5. Mose 4,31

Psalm 23,1

Psalm 27,1

Psalm 28,7

Psalm 31,8b

Psalm 32,10

Psalm 33,4

Psalm 37,5

Psalm 66,20

Psalm 91,11

Psalm 115,12

Psalm 118,8

Psalm 121,7

Psalm 139,5

Jesaja 43,1

Matthäus 5,9

Matthäus 24,35

Matthäus 28,18

Lukas 10,20

Lukas 11,28

Johannes 8,12

Johannes 14,6

Johannes 15,5

2. Thess. 3,3

1. Petrus 5,7

1. Johannes 3,1

1. Johhanes 5,4

Hebräer 12,2