Unsere Kirchengemeinde stellt sich vor

Schornbach

Maria-Barbara-Katharina Kirche in Schornbach

Die Gemeinde Schornbach liegt in einem ruhigen Seitental des Remstals, umgeben von Obstwiesen, Weideland und Wäldern. Der Name Schornbach erscheint erstmals Mitte des 13. Jahrhunderts. Nach einer Urkunde, datiert vom 14. Juli 1264, gibt Ulrico comes de Wuerttemberch Schornbach an das Kloster Adelberg. Durch die Verwaltungsreform wurde Schornbach am 01.01.1975 nach Schorndorf eingemeindet. Die Einwohnerzahl beträgt derzeit ca. 1800 Bürger.

Buhlbronn

Friedenskirche in Buhlbronn

Bekannt als Obst- und Beerenhochburg liegt Buhlbronn rund 3km nördlich von Schornbach. Mit zahlreichen Wanderwegen und Aussichtspunkten bietet der kleine Ort eine impossante Aussicht ins Rems- und Wieslauftal bis hin zur Schwäbischen Alb. Kirchlich gehört der Ort seit 1891 zur Kirchengemeinde Schornbach. Seit 1971 hat Buhlbronn auch eine eigene Kirche. Heute zählt Buhlbronn ca. 760 Einwohner.

Mannshaupten

Mannshaupten liegt ca. 4km westlich von Schornbach auf einer Anhöhe. Der kleine Ort liegt 380 m hoch. Es bietet einen schönen Blick in die Berglen, ins Remstal hinüber zum Schurwald und zur Schwäbischen Alb. Mannshaupten wird im Jahre 1424 zum ersten mal erwähnt. Die Einwohnerzahl, gegenwärtig ca. 160 hat sich über die Jahrhunderte kaum verändert.